YonTown Media

Denis Ditiniuk

Denis Ditiniuk wurde am 9. November 1981 in Aleksandriya (Ukraine) geboren. Von Kindheit an war er eher hyperaktiv, aber er konnte Stunden mit Malerei oder mit verschieden farbiger Knetmasse verbringen. Seine Mutter,  Natalya Gawrilowna Dytyniuk, bemerkte das frühe Interesse an Kunst und beschloss, ihn auf die Kunstschule zu schicken.

Die Malerin Tatiana Grigorjewna Usenko war Denis Lehrerin und 15 Jahre später wurde sie seine Schwiegermutter. Konstantin Adorievich Goncharenko lehrte ihn die Grundlagen der Malerei. Aber die Kunst war nicht seine einzige Leidenschaft, "nebenbei" erlernte er voller Begeisterung Fechten und Karate.

Nach dem Abschluss der Sekundarstufe an der Kunstschule begann er in der Design-Abteilung des Dnepropetrovsk Theater und an der Kunsthochschule zu wirken. Denis erfroschte Theorie und Praxis der Kunst und nahm an Ausstellungen seiner Bildungseinrichtung teil. Später machte er seinen Bachelor-Abschluss ("Postabstrakte Grafiken") mit Auszeichnung.


Voller Hoffnung und Enthusiasmus kehrte Denis Ditiniuk zurück nach Aleksandriya, um seine eigenen kreativen Absichten umzusetzen. Er wurde Illustrator, dann Designer einer Strickerei. Ab 2004 studierte er an der grafischen Abteilung der Staatlichen Hochschule für Gestaltung und Kunst in Charkow. Nach einer Weile sah sich Denis mit Geldproblemen konfrontiert und jobbte nebenbei als Verkäufer, um seine Studien fortsetzen und für Materialien zahlen zu können. Im Jahr 2009 absolvierte er sein Masterstudium wiederum mit Auszeichnung und bekam den akademischen  Grad eines "Graphic Artist".


Denis war sich bewusst, dass er sich nicht auf diesen Lorbeeren ausruhen konnt und so fuhr er fort, bei jeder Gelegenheit als Auftragsmaler zu malen. Diese harte Arbeit erschütterte einerseits seine Gesundheit, andererseits gab es keinen Raum für kreative Arbeit.

- "Es war eine harte Zeit für mich. Die akute Verschlechterung meiner Gesundheit wurde eine Sollbruchstelle in meinem Leben. Ich beschloss, mein Leben dramatisch zu verändern."


Inspiriert von seiner Freundin Mariia (Usenko) entschied Denis, seine eigenen Talente zu zeigen, und absolvierte erfolgreich die Castingshow  "Ukraine got talent - 4". Am 2. Juli 2012 belegte er dort den 2. Platz. Erste TV-Auftritte in Deutschland folgten.


Derzeit arbeitet Denis in einem Kreativteam mit seiner Frau Mariia Usenko. Sie entwickeln gemeinsam das Genre des "Speedpainting" weiter: mit neuen Techniken und der Verbesserung ihrer Pinselführung. Das Duo "MaDenart" verblüfft die Zuschauer und überrascht mit neuen Formen der Kunst.

 

Medien

Schreibe einen Kommentar





gallery

YeoMen - Hauptsache anders

Wenn man an "a cappella" denkt, dann erinnert man sich meist an Männer im Anzug, oft witzig und charmant, eigentlich immer nett und mit wunderschönem Satzgesang...

Nathalie Wecker - Equilibristik 

Nathalie Wecker, Equilibristik. Tochter des Reck-Olympiasiegers von 1996, Andreas Wecker, war mehr als zehn Jahre Leistungsturnerin an der Sportschule Berlin und zuletzt im Olympiakader für 2008 ...

Aljona Voynova - Sandmalerei

Zeichnen mit Sand, Sand bewegen, vergänglich und unendlich wandelbar, Geschichten, die zwischen den Fingern zerrinnen, so kann man die Leistung von Aljona Voynova in Worte fassen...